So. Nov 29th, 2020

Mallorca ist wahrscheinlich die mit Abstand beliebteste Mittelmeerinsel unter den Deutschen. Sommer für Sommer zieht sie zahlreiche Touristen an, darunter vorwiegend begeisterte Party-Urlauber. Wer an Mallorca denkt, denkt an Sonne, Strand, Party und Ballermann – dabei kann die Insel so viel mehr anbieten! Weite Strände, Palmen und Zitronenbäume und Berge, die vor einem türkisblauen Himmel empor ragen – Mallorca bietet paradiesische Aussichten. Auch finden sich nicht nur Luxusimmobilien in Mallorca, sondern auch historische und idyllische Anwesen.

Abseits der Massen schlendern

Wer am Flughafen ankommt, wird seinen ersten Eindruck zunächst bestätigt sehen – überfüllte Plätze, Touristenmassen und zahlreiche Besucher, die schon morgens zu trinken angefangen haben. Doch sobald von diesem Chaos räumlich etwas Abstand gewonnen werden konnte, zeigt sich Mallorca von einer ganz anderen Seite. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Naturausflüge und Erholung abseits der Massen. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen überlegen, auf Mallorca Immobilien kaufen – es gibt sicherlich kaum einen schöneren Ort für ein (zweites) Eigenheim. Wer durch den Stadtkern der Hauptstadt Palma de Mallorca schlendert, kann sich an seinem historischen Kern erfreuen. Insbesondere die Kathedrale La Seu bietet einen beeindruckenden Anblick. Ein wenig abseits kann der interessierte Besucher auch zahlreiche Blicke auf die beliebten Luxusimmobilien Mallorca werden. Ein Spaziergang zwischen altmodischen Villen und modernen Bauten weckt Lust auf ein eigenes Anwesen. Wer würde bei dem täglichen Blick auf einen blauen Ozean und imposante Berge nicht schwach werden? Immobilienmakler in Mallorca sind jedenfalls gut beschäftigt.

Wanderwege, Steilküsten und abgelegene Idylle

Wer Natur und Berge liebt, sollte einen Ausflug ins Tramuntana Gebirge wagen. Dieses Gebirge erstreckt sich über den gesamten Westen und Nordwesten der spanischen Insel und blieb trotz seiner atemberaubenden Schönheit bislang vom Massentourismus verschont. In diesen Bergen verstecken sich auch äußerst idyllische und abgelegene Dörfchen. Wer gerne durch kleine Orte schlendert und dabei die kulturellen Besonderheiten des Landes kennenlernt, ist hier genau richtig. Richtung Wasser beeindruckt Mallorca mit atemberaubenden Steilküsten. Die Halbinsel Cabo de Formentor etwa bietet einen spektakulären Ausblick. Wer es bis zum Aussichtspunkt Mirador de Sa Creueta schafft, kann aus über 200m Höhe den Ozean und die Steilküstenlandschaft überblicken.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem traumhaften Urlaubsort ist oder bereits überlegt, in Mallorca Immobilien zu kaufen, kann sicher sein, dass die Insel weit mehr bietet, als Alkohol und Nachtcluberlebnisse. Wer Mallorca nicht direkt als Partymeile abstempelt, kann gut seinen Entspannungsurlaub verbringen. Und sollte das nicht reichen, gibt es glücklicherweise zahlreiche Immobilienmakler Mallorca, an die man sich wenden kann, wenn man mehr als ein paar Tage auf der spanischen Insel verbringen möchte.