Fr. Dez 3rd, 2021
Bauernhof

Es gibt nicht nur die Heuraufe, sondern viele Arten von Futterraufen. In allen Formen und Variationen werden Sie in den landwirtschaftlichen Shops im Internet oder im Fachhandel vor Ort angeboten.

Rundraufe und mehr

Hier ist neben der klassischen Heuraufe die Rundraufe, die Quaderraufe und die Großballenraufe im Angebot. Auch die Wandraufe, die Rauffutterraufe und mehr sind im Shop erhältlich. Es gibt weltweit bewährte Standardmodelle und dazu gehören die gängigen Rund- und Quaderraufen. Diese Raufen sind für loses Heu und Rundballen perfekt geeignet. Auch je nach Tierart wird unterschieden. Viereckraufen, Pferderaufen, Kleinballenraufen und mehr runden das Sortiment ab. Seit dem Mittelalter gibt es die Raufen und damals gab es die Schweberaufen in der erreichbaren Höhe in den Schafställen, mit denen Platz am Boden geschaffen wurde.

Ungestörtes Fressen

In den heutigen Ställen sind Futterraufen unentbehrlich, da die Raufen viel Heu und Futter fassen. Die Tiere können so ungestört fressen und auf der Weise, im Stall oder auch auf Wunsch mit Dach sind sie erhältlich. Auch mit Palisade, mit Fressgitter oder anderen Details ermöglichen sie, dass deutlich weniger Fressverlust gegeben ist. Auch ein leichteres Misten ist dadurch machbar. In Jagdgebieten und auch in der Landwirtschaft sind die Raufen eingesetzt, aber auch bei der Pferdehaltung. Wichtig ist auch beim Kauf darauf zu achten, für welches Tier welche Raufe am besten passt.

 

Die Details

Ungestörtes FressenDie Raufen mit Palisaden optimieren dank der Form den Abstand der Tiere beim Fressen zueinander. Das gleichzeitige Fressen von Tieren mit unterschiedlichen Rangen wird ermöglicht und es herrscht viel mehr Ruhe beim Fressen. Auch fällt das Heu nicht zu schnell aus der Raufe, wenn eine Palisade integriert ist. Auch Raufen mit einem Fangfressgitter helfen, dass die Tiere während des Fressvorganges kurze Zeit fixiert werden. Die Raufen mit Schrägfressgitter sind für die enthornten Rinder perfekt. Bei Pferderaufen kann loses Heu optimal verfüttert werden. Das ist eine ideenreiche und einfache Konstruktion. Sie kann bequem von vorne befüllt werden durch den schwenkbaren Gitterrahmen. Auch Pendelkorbraufen sind im Fachhandel zu kaufen. Sie haben ein pendelndes Fressgitter.

Dieser innovative Doppel-Pendelkorb ermöglicht, dass die Fressgitter immer in einem optimalen Winkel am Ballen anliegen. Damit ist eine gute Erreichbarkeit des Futters möglich. Die Kleinballentraufen sind für kleinere Pferdebestände ideal. Hier können loses Futter und kleine Ballen leicht eingefüllt werden. Auch Futterraufen für Schafe sind erhältlich. Die Heudoppelraufen ermöglichen die gleichzeitige Vorlage von Kraftfutter und Heu für die Schafe. Für kleine Hochddruckballen und loses Gut sind sie perfekt geeignet. Das Dach als Zusatzausrüstung kann auch einen Einsatz im Freien möglich machen. Heuraufen auf Rädern helfen bei Lämmern, dass eine optimale Pansenentwicklung stattfinden kann. Die fahrbare Raufe kann im Stall oder auf der Weide eingesetzt werden. Durch den geschlossenen Boden ist ein Futterverlust minimiert. Das überstehende Dach und die Ablaufrinne schützen auch vor Regen.