Sicherer Transport von Tieren

Beim Name Viehanhänger haben viele gerne den Blick auf Schlachtfahrzeuge, aber so einfach ist das keineswegs gemeint. Denn ein Anhänger für das Vieh ist wesentlich mehr und bevorzugt eine andere Transportmöglichkeit des eigenen Tieres. Vielleicht muss das Pferd woanders untergestellt werden? Da wäre eine Transportmöglichkeit umso wichtiger und der Anhänger für das „Vieh“, so grausam für viele die Bezeichnung eines geliebten Tieres klingt, ist da die beste Alternative. Pferde, Esel, sogar Hunde und viele andere Tiere können in solchen Transportgelegenheiten von A nach B transportiert werden, was eine leichte, sichere und schnelle Fortbewegung ermöglicht.

Der Viehanhänger hilft, das Tier sicher transportiert zu wissen

Das Pferd muss vom Reiterhof auf das eigene Grundstück? Soll vielleicht der Stall gewechselt werden? Was kommt da besser, als einen passenden Viehanhänger zu haben, welche wiederum die Gelegenheit erörtert, dass das Tier sicher im Anhänger stehen kann, weich gebettet ist, wenn es liegen möchte und dazu noch schnell von einer zur nächsten Stelle kommt. Je nach Anhänger für das Vieh sind natürlich auch andere Tiere wie Schweine & Co zu transportieren. Ähnliche Fahrzeuge gibt es derweil für Hunde, die auch in unterschiedlichen Größen gleich für mehrere Tiere geordert werden können. Es macht daher Sinn, es sich gar nicht erst zu kompliziert zu machen und dies mithilfe des Viehanhängers zu erleichtern.

Ein Viehanhänger muss qualitativ hochwertig sein

Eines ist sicher, wer sich einen Viehanhänger zulegt, wird damit auf den Straßen fahren. Das bedeutet immer, dass hier eine große Qualität vorhanden sein muss. Nebenbei ist es natürlich auch wichtig, dass der Anhänger straßentauglich ist und was wäre da sinnvoller, als mal beim TÜV vorbeizuschauen? So gehen Interessenten stets den sicheren Weg, im Straßenverkehr nicht bei plötzlichen Kontrollen in Ärger zu geraten und am Ende kostspielige Summen zahlen zu müssen. Auch deswegen ist es so wichtig, auf die Qualität der jeweiligen Viehanhänger zu achten, was aber auch gleichzeitig die tierische und menschliche Gesundheit fördert. Denn ein Unfall im Straßenverkehr kann sonst zur tödlichen Falle werden.

In einem Viehanhänger finden sich Pferde, Schweine, mal eine Kuh oder auch andere Tiere wieder, die für den Transport fertiggemacht werden wollen. Sie sind so schnell durch den stressigen Straßenverkehr mit ausreichender Luftzufuhr zu transportieren und genießen je nach Anhänger ein hohes Maß an Komfort. Sie sind auf keinen Fall mit den Anhängern für Schlachtfahrzeuge zu verwechseln! Heutzutage sollte jeder, der größere Tiere hat, die auch im Straßenverkehr mitgeführt werden müssen, auf einen solchen Transporthelfer nicht verzichten, da sie die Fahrten deutlich erleichtern und das notwendige Maß an Sicherheit bieten, welches im Straßenverkehr enorm wichtig ist. Hochwertige Anhänger-Modelle und weitere Informationen erhalten Sie etwa unter https://www.trailer-point.de/anhaenger/viehanhaenger/.

Kettenzug 250 kg mit Haken ausgestattet

Möchte man schwere Lasten anheben, so gibt es dafür verschiedene Hilfsmittel. Eines dieser Hilfsmittel ist ein Kettenzug 250 kg. Was für Vorteile sich mit der Arbeit mit einem Kettenzug ergeben und was für Unterschiede es bei den Modellen gibt, kann man nachfolgend in diesem Artikel erfahren.

Das ist ein Kettenzug 250 kg

Kettenzug 250 kgEin Kettenzug 250 kg besteht aus einem Gehäuse mit einem Bedienelement und einer leistungsstarken Kette. Die Tragkraft von einem Kettenzug beträgt hier bis zu 250 kg. Damit es zu keiner Überlastung vom Kettenzug und damit zu einer Gefahr kommen kann, sind die Modelle mit einem Überlastungsschutz ausgestattet. Herstellt ist ein Kettenzug je nach Modell aus Stahl oder aus Aluminium. Die Kette die mit einem Haken ausgestattet ist, ist aus Stahl hergestellt. Die Kettenlänge ist modellabhängig. Damit man einen Kettenzug auch im Außenbereich und unter Witterungseinflüssen einsetzen kann, verfügt dieser über einen Korrosionsschutz.

Mehr Angaben: https://hebetechnik-experte.de/home/hitachi-elektrokettenzug-400v-250-kg.html

Kettenzug 250 kg und die Unterschiede

Bei einem Kettenzug 250 kg gibt es natürlich zahlreiche weitere Unterschiede. Ein wesentlicher Unterschied ist hierbei die Größe und das Gewicht. Gerade beim Gehäuse gibt es hier Unterschiede bei der Größe, aber auch beim Material. So gibt es hier Modelle bei denen das Gehäuse aus Aluminium, aber auch aus Stahl hergestellt sind. Je nachdem um was für ein Modell es sich handelt, gibt es damit auch Gewichtsunterschiede. Diese können je nach Material und Stärke vom Gehäuse, sehr unterschiedlich ausfallen. Unterschiede gibt es aber auch bei der notwendigen Zugkraft. Unter Zugkraft versteht man hierbei bei einem Kettenzug, die notwendige Handbedienkraft. Diese beträgt je nach Modell hier bei einem Kettenzug bis zu 15 kg.

Kauf von einem Kettenzug 250 kg

Die Unterschiede bei einem Kettenzug, machen sich aber nicht nur bei den technischen Details bemerkbar. Vielmehr gibt es auch Preisunterschiede. Die Preisunterschiede ergeben sich entweder aufgrund von Unterschieden bei den Modellen, aber auch aufgrund der Vielfalt der Hersteller. Aus diesen beiden Gründen, sollte man vor dem Kauf von einem Kettenzug, sich auch umfassend eine Übersicht zu den Modellen verschaffen. Für diesen Zweck bietet sich eine Shoppingsuche an. Über diese bekommt man eine gute Übersicht zu den vorhandenen Modellen mit ihren technischen Unterschieden, aber auch im Hinblick auf die Kaufkosten. Leicht kann man durch die übersichtliche Darstellung, sich dann für ein Modell von einem Kettenzug 250 kg entscheiden. Durch die übersichtliche Darstellung hat man im übrigen auch zwei Vorteile. So kann man dadurch nicht nur den technisch bestmöglichen Kettenzug auswählen, sondern auch von den Preisunterschieden profitieren.

Copyright Intpettransport 2020
Tech Nerd theme designed by Siteturner